Strolling Aix-en-Provence.

Aix-en-Provence [ˌɛksɑ̃pʀɔˈvɑ̃s] ist eine Universitätsstadt im französischen Departement Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur und historische Hauptstadt der Provence. Die Stadt umfasst eine Fläche von 18.608 Hektar. Rund 40.000 der 143.404 Einwohner (Stand 1. Januar 2007), die man Aixois nennt, sind Studenten. Als Unterpräfektur des Départements ist Aix, wie die Stadt kurz genannt wird, Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements. Die Stadt verfügt über einen Bahnhof an der TGV-Strecke Paris–Marseille. Aix ist Sitz eines katholischen Erzbischofs. Bischofskirche ist die Kathedrale Saint-Sauveur (Heiliger Erlöser) (siehe unten). Siehe auch Erzbistum Aix und Liste der Erzbischöfe von Aix. (Quelle: Wikipedia)

Verlassene Strassen zu finden, ist in Aix gar nicht so einfach, denn es sind immer viele Menschen unterwegs. Die Stadt ist richtig schön und es macht Spaß, die vielen verwinkelten Gassen zu erkunden, in einem der unzähligen Cafes die Zeit verrinnen lassen oder den Besuchern beim besuchen zuzuschauen. Dieses Mal gehts auch um Aussenseiter. Einen Nachmittag habe ich Strassen, Plätze, Geschäfte und Dinge gesucht, die verlassen und allein darauf warten, daß sie wieder benutzt, belebt, geöffnet, geschlossen oder in Besitz genommen werden. Ein paar Bilder mit Menschen und ein paar Postkarten sind mir dazwischen gekommen. Viel Spaß beim Schauen!

strolling_around_aix-0378


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*